Tipps

Darauf sollten Sie bei der Anwendung von Dosieraerosolen achten

  • Bei den ersten Sprühstößen mit einem neuen Dosieraerosol ist die richtige Dosis nicht gewährleistet - Lösen Sie deshalb vor dem erstmaligen Gebrauch eines Dosieraerosols 2-3 Sprühstöße aus
  • Am Mundstück eines Dosieraerosols sammeln sich leicht Bakterien – reinigen Sie deshalb das Mundstück einmal täglich mit warmen Wasser 
  • Bei sehr tiefen Temperaturen unter -10 °C und bei sehr hohen Temperaturen über 40 °C kann es zu Funktionsstörungen kommen – entsorgen Sie deshalb Dosieraerosole, die über einen längeren Zeitraum diesen Temperaturen ausgesetzt waren 
  • Nachdem die in der Packungsbeilage angegebene Zahl an Sprühstößen aufgebraucht ist, sollte das Dosieraerosol nicht weiter verwendet werden – zählen Sie deshalb die Zahl der verbrauchten Hübe mit 
  • Inhalierhilfen, auch Spacer genannt,  optimieren die Inhalation mit Dosieraerosolen – sie erleichtern die Koordination zwischen Sprühstoß und Einatmung und optimieren die Reichweite des Wirkstoffs

Anzeige

RC-Chamber

Die Inhalierhilfe RC-Chamber®

Der RC-Chamber® vereinfacht die Inhalation mit Dosieraerosolen und verbessert die therapeutische Wirkung.

Mehr erfahren

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …